INFORMATION FÜR LEHRKRÄFTE
Schuljahr 2012/13

„Hallo Bach, wie geht’s?“ Bachpatenschaften an Gewässern im Marchfeld (Marchfeldkanal – Rußbach - Stempfelbach – Weidenbach)

Ziel:
Unter dem Motto „Hallo Bach, wie geht’s?“ erforschen Kinder und Jugendliche das Gewässersystem Marchfeldkanal, Rußbach oder Stempfelbach. Die SchülerInnen erarbeiten sich bei Exkursionen Wissen über ökologische Zusammenhänge und die Tier- und Pflanzenwelt am Gewässer. Als „Bachpaten“ übernehmen sie eine Patenschaft über einen bestimmten Gewässerabschnitt und nehmen an jeweils 2 Projekttagen über die 4-jährige Volksschulzeit an diesem Projekt teil. Kinder und Jugendliche als „Bachpaten“ sollen möglichst früh die Bedeutung und den Wert des Wassers und der Gewässerlebensräume kennen lernen und sich so für den Schutz naturnaher Gewässer einsetzen.

Projektträgerin
:
Betriebsgesellschaft Marchfeldkanal,
Franz Mair-Straße 47, 2232 Deutsch-Wagram
Tel. 02247/4570-0,
e-mail: post@marchfeldkanal.at, www.marchfeldkanal.at

Projektdurchführung - Terminvereinbarung:
Brigitte Nadvornik
Tel. 0676/7227 568,
e-mail: Brigitte Nadvornik

Die Förderung erfolgt durch:
Die jeweiligen NÖ Gemeinden unterstützen das Projekt finanziell.

Ablauf:
2 Projekttage pro Schuljahr. Dauer: 3 - 4 Stunden (Themenerarbeitung in der Klasse, Exkursion zum Bachpatenabschnitt sowie Bastelarbeit aus Naturmaterialien)

Thema:
Jährlich gibt es ein Schwerpunktthema mit dem sich die Bachpatenklassen am Bachpatenprojekttag auseinandersetzen.

Teilnehmer:
Volksschulklassen aus Wien und Niederösterreich, die im Nahbereich von Gewässern im Marchfeld (Marchfeldkanal, Rußbach, Stempfelbach, Weidenbach) liegen, sodass der jeweilige Bachpatenabschnitt zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist.

Evaluierung:
Anhand von Fragebögen oder Feedbackrunden wird eine ständige Evaluierung des Projektes vorgenommen und die Zufriedenheit der beteiligten Schulklassen überprüft. Gemeinsam wird die Bachpatenzeitung "Platsch!" herausgegeben.

Kontaktaufnahme:
e-mail: Brigitte Nadvornik
oder
Tel. Nr. 0676/7227 568

Kinder- und Schulgruppen außerhalb des Bachpatenprojekts